Faking Hitler

Faking Hitler

Die wahre Geschichte der gefälschten Hitler-Tagebücher

Folge 6: Alles bricht zusammen

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

AH? FH? Die Welt rätselt über die Buchstaben auf den abgegriffenen schwarzen Tagebüchern. Und wenn es FH ist, was soll das heißen? Führer Hauptquartier? Führer Hitler? Der stern verkauft eine Rekordauflage von mehr als zwei Millionen  Exemplaren. Doch am 6. Mai 1983 läuft um 13.27 Uhr eine höchst unwillkommene Eilmeldung über den Ticker.

Credits:
Redaktion und Projektleitung: Isa von Heyl
Autor und Sprecher: Malte Herwig
Drehbuch: Nilz Bokelberg
Produktion: Maria Lorenz und Frida Morische von Pool Artists
Fact-Checking: Günther Garde

Faking Hitler ist ein Podcast des stern. Erzählt in zehn Teilen. Ab dem 10. Januar 2019 immer donnerstags.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Der 25. April 1983 ist einer der dunkelsten Tage der deutschen Pressegeschichte. Der stern stellt die Hitler-Tagebücher vor. Der GAU: Statt einer Weltsensation stellen sich die Bücher als Fälschung heraus. 35 Jahre später wird der Skandal nun erneut aufgerollt - mit noch nie zuvor gehörten Originaltonbandaufnahmen aus den 80er Jahren zwischen dem Journalisten Gerd Heidemann und dem Fälscher Konrad Kujau. Eine spannende, groteske und aberwitzige Geschichte, die schnurstracks ins Verderben führt. Erzählt in zehn Teilen. Ab dem 10. Januar 2019 immer donnerstags.

Credits:
Redaktion und Projektleitung: Isa von Heyl
Autor und Sprecher: Malte Herwig
Drehbuch: Nilz Bokelberg
Produktion: Maria Lorenz und Frida Morische von Pool Artists
Fact-Checking: Günther Garde

Faking Hitler ist ein Podcast des stern

von und mit stern.de GmbH

Abonnieren

Follow us